Navigation und Service

[Alt + 0] - Zur Startseite[Alt + 1] - Zur Suche[Alt + 2] - Zur Hauptnavigation[Alt + 3] - Zur Subnavigation[Alt + 4] - Zum Inhalt[Alt + 5] - Kontakt
Sie sind hier: 

Burg Neuhaus

Standort:
 Gemeinde Stubenberg am See (Hartberg)
Eigentümer:  Dr. Karl und Ingrid Vetter von der Lilie

 

 

Die Burg Neuhaus wurde Mitte des 14. Jh. von den Stubenbergern als Lehen erbaut.
1375 ist Hans von Neuhaus erstmals urkundlich erwähnt. 1455 bis 1664 war das Bauwerk im Besitz der Draxler; zu deren Zeit ist die Burg erstmals abgebrannt.

Nach dem Wiederaufbau 1664 wurde die Anlage an die Grafen von Wurmbrand verkauft. 1800 abermals abgebrannt, erwarben die Barone Gudenus die Gemäuer 1817 bereits als Ruine.
1982 ging die Burg schließlich in den Besitz der heutigen Eigentümer über.

Nach Entfernen von Schutt und Bewuchs, begann die schrittweise Rekonstruktion des Mauerwerks und es folgte das Aufsetzen eines Daches in der ursprünglichen Form, sodass nach 200 Jahren des fortgeschrittenen Verfalls nun wieder Wohnnutzung in Teilbereichen der Anlage möglich ist. Auch Gäste sind mittlerweile auf der Burg willkommen (2 Suiten, 1DZ).

Die Revitalisierung erfolgte stets unter Beachtung der denkmalpflegerischen Aspekte.
Als typische Hausburg mit mächtigem Palas und markanter Schildmauer von 32 Metern Höhe, ist Neuhaus wohl das älteste Hochhaus der Oststeiermark.

 
Burg Neuhaus - Verleihung 
Burg Neuhaus - VerleihungBurg Neuhaus - Verleihung
 
Burg Neuhaus - Schildmauer 
Burg Neuhaus - SchildmauerBurg Neuhaus - Schildmauer
 
Burg Neuhaus - Burghof 
Burg Neuhaus - BurghofBurg Neuhaus - Burghof
 
 
  • socialbuttonssocialbuttons
    socialbuttons